fbpx

Mit weniger Stress leben, immunstark bleiben: Tipps, um sich zu entspannen

Immer erreichbar, erfolgreich und innovativ, darüber hinaus soziale Erwartungen erfüllen und sportlich aktiv sein. Stress hat nicht nur auf Ihre Mentalitäteine ermüdende Wirkung, sondern versetzt in der Tat unser Immunsystem unter Druck.

Bei chronischem Stress produziert der Körper vermehrt Cortisol, welches die Aktivität des Immunsystems verändern kann. Doch was ist eigentlich Stress? Die ursprüngliche Aufgabe des Stresszustandes haben wohl die meisten von uns vergessen, denn Stresshormone sollen uns bei Gefahr in Alarmbereitschaft versetzen.

Eine näher rückende Deadline kann sicherlich an unseren Nerven zehren, doch dies sollte nicht zu einem Dauerzustand werden, da es sonst unsere Immunsystem schwächen kann. Denn es ist wichtig zu verstehen, dass eine andauernde Anstrengung unser körpereigenes Abwehrsystem überlasten kann. Damit Sie sich und Ihrem Immunsystem etwas Gutes tun und den Herbst mit weniger Atemwegsinfektionen und Erkältungssymptomen überstehen, haben wir für Sie 5 einfache und schnelle Tipps aufgelistet, wie Sie mit weniger Stress und einem stärkeren Immunsystem, den Alltag meistern können.

Den Morgen ruhig angehen

Versuchen Sie, nach dem Aufstehen ihr Telefon eine halbe Stunde später einzuschalten und benutzen Sie diese Zeit, um beispielsweise einen frisch gemachten Ingwertee mit Honig und Zitrone aufkochen. Ingwer kann ein guter Immunbooster für ihre Abwehrkräfte sein!

Nacken entspannen

Da Verspannungen stressbedingt auftreten können, wird empfohlen Muskeln zu dehnen, um letztlich auch die Durchblutung anzuregen. Dazu können Sie Ihren Kopf abwechselnd auf die Seite neigen mit dem Blick nach vorne. Eine regelmässige Bewegung kann helfen, das Immunsystem zu stärken und so auch die Durchblutung zu verbessern.

Broncho-Vaxom®  als Unterstützung

Broncho-Vaxom®  kann die Abwehrkräfte stärken und die Anfälligkeit für Atemwegsinfektionen verringern. Basierend auf einen vorbeugenden Effekt kann Broncho-Vaxom®  die Chancen erhöhen, länger gesund zu bleiben und dadurch einfacher durch die kalten Monate zu kommen.

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage.

Tief einatmen

Eine ruhige Atmung kann entspannend sein. Auch kann korrektes Atmen Stress entgegenwirken, sowie die Schlafqualität und das Immunsystem unterstützen.

Musikalische Auszeit

Möchten Sie lieber angenehmer Musik zuhören anstatt dem lärmenden Morgenstau? Falls Ihnen nach einer kleinen musikalischen Auszeit ist, geht’s hier zu Playlist!

CH-BV-23124

Die Gesundheitsminute

Weitere Artikel

Setzen Sie Ihre Lektüre mit den unten stehenden Artikeln fort.

Jetzt bestellen